Essen für Nachtschwärmer – Late Night Food in Berlin

Berlin zählt definitiv zu den queeren Weltstädten, die niemals schlafen. Dafür sorgt schon das pulsierende Nachtleben. Und wer nachts lange wach ist, den packt irgendwann der Hunger. Neben Imbissen haben sich auch Cafés, Bistros und Restaurants auf diejenigen spezialisiert, die abends niemals früh ins Bett wollen. Wenn du hungrig bist, reicht es normalerweise, einfach an der nächsten größeren Straße nach der nächsten geöffneten Bude Ausschau zu halten, um schnell fündig zu werden. Eine Auswahl der verschiedenen Optionen findest du aber auch hier!

Klassiker der Nacht: Currywurst von "Curry 36".

Curry 36

Die Currywurst ist das beliebteste Berliner Street Food überhaupt. Eine ganze Reihe von Imbissketten hat sich auf den Berliner Klassiker spezialisiert. Zu den bekanntesten zählt „Curry 36“. An der Filiale am Mehringdamm in Berlin-Kreuzberg, unweit von queeren Institutionen wie der Bar „Rauschgold“, der Sauna „Boiler“ und dem „BKA Theater“, bekommst du noch bis 5 Uhr morgens deinen Heißhunger gestillt. Und eine Currywurst sollte man in Berlin sowieso unbedingt gegessen haben! (Mehr Tipps zu dieser Ecke von Kreuzberg findest du hier!)

Curry 36
Mehringdamm 36, 10961 Berlin-Kreuzberg
U Mehringdamm
Website von Curry 36

Stillt auch größeren Hunger: Burger, hier von "Burgermeister".

Burgermeister

Nichts stillt den Hunger besser als ein deftiger Burger. Zu den bekanntesten Burgerbuden Berlins zählt der „Burgermeister“. Die erste Filiale öffnete in einem ehemaligen Klohäuschen am Schlesischen Tor in Berlin-Kreuzberg. Direkt unter der U-Bahn-Hochbrücke stehen die Hungrigen dort manchmal an, als sei der Laden in Wahrheit ein angesagter Club. Mittlerweile gibt es noch einige weitere Filialen. Geöffnet haben die meisten von ihnen bis 4 Uhr morgens.

Burgermeister
Oberbaumstraße 8, 10997 Berlin-Kreuzberg
U Schlesisches Tor
Website vom Burgermeister

Schwarzes Café

Schwarzes Café

Im Westen Berlins, an der Charlottenburger Kantstraße, zählt das „Schwarze Café“ zu den gastronomischen Kult-Betrieben in Berlin. Seit den 1970ern zieht es ein buntes Publikum an. Geöffnet hat es bis 3 Uhr in der Früh und bietet Frühstück, Dinner, Abendessen und Cocktail – ganz wie es den Gästen beliebt. Und wo du schon einmal in Charlottenburg bist: Geh hier doch einmal auf Entdeckungsreise! Der Bezirk ist in den vergangenen Jahren etwas aus dem Blickfeld vieler Reisenden geraten – zu Unrecht, wie wir finden!

Schwarzes Café
Kantstraße 148, 10623 Berlin-Charlottenburg
S Savignyplatz
Website vom Schwarzen Café

Köfte zählen zu den beliebtesten Hungerstillern.

Gel Gör Köfteci

Die etwa raue Gegend rund um das Kottbusser Tor ist bei vielen queeren Gästen beliebt, schließlich haben sich hier unter anderem das Restaurant „Südblock“ und die Bar „Möbel Olfe“ angesiedelt. Clubs, wie das „Monarch“ bieten durch große Fenster einen tollen Blick auf die U-Bahn, die auf Höhe des zweiten Stocks durch die Nacht rauscht. Bekannt ist die Gegend aber auch für die vielen Restaurants, die türkische und kurdische Speisen anbieten. Auf Köfte, die leckeren Hackfleischspieße, hat sich „Gel Gör Köfteci“ spezialisiert. Kombiniert mit Salat, tollen Soßen und Pasten vertreiben die garantiert jeden Anflug von nächtlichem Hunger. Auch vegane Optionen stehen auf der Speisekarte.

Gel Gör Köfteci
Kottbusser Damm 80, 10967 Berlin-Kreuzberg
U Kottbusser Tor

Die Gegend rund um das Schlesische Tor verwandelt sich nachts in einen Hotspot mit zahlreichen Imbissen und Restaurants.

Pizza Espresso

Wenn’s des nachts ein bisschen mehr sein darf und du gerade in Kreuzberg oder Friedrichshain unterwegs bist, könnte sich ein Umweg zum Schlesischen Tor lohnen. Rund um die Uhr findest du nämlich tolle Pizzen bei „Pizza Espresso“. Und frisch gestärkt kannst du anschließend direkt zur nächsten Party-Location weiterziehen!

Pizza Espresso
Schlesische Str. 1, 10997 Berlin-Kreuzberg
U Schlesisches Tor

Weitere Informationen

Und so kommst du hin: Mit dem Queer City Pass erhältst du einen Fahrschein für die öffentlichen Verkehrsmittel – und obendrauf noch Rabatt bei vielen Partnerunternehmen!

Abonniere den Instagram-Kanal von Place2be.Berlin für aktuelle Infos und Eindrücke aus der Stadt!

Interessante queere Locations überall in Berlin zeigt dir der Place2be.Berlin-Stadtplan.

Eine komplette Übersicht über alle Veranstaltungen für jeden einzelnen Tag findest du auf den Terminseiten der SIEGESSÄULE, Berlins großem queeren Stadtmagazin.

Texte: Frank Schröder

Weitere Inhalte für dich

Clubbing, Kino, Szene
alle Termine auf
Ein Projekt der SIEGESSÄULE
Gefördert durch