Franz Brandmeier und Nancy Schmolt: „Berlin ist ein Hotspot für queere Literatur!“

Gerade im Winter genießen viele die langen, gemütlichen Abende mit einem guten Buch. Grund genug, in dieser Podcast-Episode bei Franz Brandmeier und Nancy Schmolt von Eisenherz vorbeizuschauen, einem von Berlins queeren Buchläden. Der hat allerdings nicht nur Literatur im Angebot. Immer wieder finden dort auch Ausstellungen und Performances statt – aktuell könnt ihr bei Eisenherz noch bis zum 6. Januar Bilder des französischen Fotografen Marc Martin sehen, der sich in „Beau Menteur“ mit Männlichkeitsvorstellungen auseinandersetzt. Im Podcast berichten Franz und Nancy, warum Eisenherz gerade in Schöneberg zuhause ist, Berlins klassischer „gay neighbourhood“. Nicht nur zu den großen Veranstaltungen wie dem Lesbisch-schwulen Stadtfest und dem Fetisch-Event Folsom können Franz und Nancy auf den Straßen im Kiez die ganze Vielfalt queeren Lebens bewundern. „Es ist schon vorgekommen, dass sich ein Tourist bei uns umgeguckt hat und eine halbe Stunde später kommt er wieder und steht im Negligé vor der Tür und tanzt. Und das scheint aber alles nicht so aufregend zu sein, denn es ist ja Berlin, hier ist das normal“, sagt Nancy. Außerdem geben Franz und Nancy einen Einblick in die queere Literaturszene Berlins, in der unter anderem gleich mehrere queere Verlage wie der Querverlag, Albino und Krug & Schadenberg zuhause sind. „Berlin ist deshalb ein Hotspot queerer Literatur, weil es hier nicht nur uns, sondern auch andere Läden gibt, die das zum Schwerpunkt machen. Das findest du woanders in der Regel nicht“, erklärt Franz. Schließlich verraten die beiden Gäste noch ihre persönlichen Lieblingsbücher.

Abonniere den Instagram-Kanal von Place2be.Berlin für aktuelle Infos und Eindrücke aus der Stadt!

Interessante queere Locations überall in Berlin zeigt dir der Place2be.Berlin-Stadtplan.

Eine komplette Übersicht über alle Veranstaltungen für jeden einzelnen Tag findest du auf den Terminseiten der SIEGESSÄULE, Berlins großem queeren Stadtmagazin.

Weitere Inhalte für dich

  • Pure Spannung Ab in den Darkroom

    Danjel Zarte ist Wirt der Bar „Große Freiheit 114“. Im Podcast nimmt er uns mit in deren Darkroom und verrät, was man dort beachten sollte.

    Grosse Freiheit Darkroom Bar Berlin c Alex Heigl.jpg
  • Gänsehaut-Momente Live-Musik im SchwuZ

    DJ Caramel Mafia über das erste „Queers in Concert“, die Bedeutung des Clubs SchwuZ und warum Berlin auch eine wichtige queere Hip-Hop-Stadt ist.

    Caramel Mafia 03 c Alex Heigl.jpg
  • Hallo, Neukölln! Wie queer ist der Kiez?

    Mavin Le Magass ist Musiker und besitzt in Neukölln einen Vintage Fashion-Laden. Im Podcast erzählt er, warum Neukölln queerer ist als gedacht.

    Mavin2 c Alex Heigl.jpg
  • Einsteigen bitte! Berlin underground

    Die Synchronsprecherin Philippa Jarke machte Schlagzeilen, weil sie als erste trans* Frau die Ansagestimme in U-Bahn, Tram und Bus ist.

    Philippa Jarke Place2be 2 c Alex Heigl.jpg
  • Fetisch-Hauptstadt Ein Atelierbesuch

    Petra dos Santos zählt zu Berlins bekanntesten Fetischdesignerinnen. Sie verrät, was sie an Leder liebt und wo Berlin besonders kinky ist!

    eine Person, die in einem Raum steht
  • Berliner Barkultur "Prost!" aus der Marietta!

    Immer am Mittwochabend wird die Bar Marietta in Prenzlauer Berg zum beliebten schwulen Treffpunkt. Wie es dazu kam, erzählt uns der Wirt, Roberto Manteufel.

    ein Mann mit Brille und Blick in die Kamera
  • Queere Partys in Berlin Feiern im QueerGarten

    DJ und Veranstalterin Sara Moshiri nimmt uns mit auf ihre Party, den QueerGarten. Sie erzählt, wie Schwule, Lesben und die queere Community jetzt wieder feiern!

    Queergarten 2021
  • Berlin queer hören Die neuen Szene-Podcasts

    In dieser Episode stellen wir euch den neuen Place2be.Berlin-Podcast vor. Ab sofort, hier und überall wo es Podcasts gibt!

    Place2be.Berlin Podcast
Ein Projekt der SIEGESSÄULE
Gefördert durch